B.I.G. - Das AsphaltReparatur-Verfahren

Bringen Sie Ihren Asphalt ins Schwitzen!

Aufbrüche durch Frost, offene Nähte, Schäden durch Leitungsbau oder Rohrverlegung: All das können Gründe für AsphaltReparaturen sein, wie sie tagtäglich auf unseren Straßen stattfinden. Meist sind dafür drei bis vier Mitarbeiter notwendig. Hinzu kommt eine Fräse und heißer Asphalt zur Reparatur. Der Unterschied zu B.I.G.? B.I.G. BituPlast Infrarot ermöglicht es, Guss- und Walzasphalt, sowie durchgefärbten Asphalt computergesteuert zu replastifizieren; und das unabhängig von der Asphaltdicke!

So funktioniert die AsphaltReparatur mit B.I.G.:

Der ReparaturAsphalt wird in Eimern geliefert. Die zu reparierende Stelle wird mit dem ReparaturAsphalt ausgefüllt. Anschließend werden alter und neuer Asphalt gemeinsam computergesteuert erhitzt. Dabei verschmilzt das Material in der brüchigen Stelle und wird mit einer Rüttelplatte anschließend naht- und fugenlos verdichtet. Dadurch wird die reparierte Stelle zu einer kraftschlüssigen Verbindung in perfekter Qualität.

Die Vorteile der AsphaltReparatur mit B.I.G.:

  • Kein Fräsen notwendig
  • kein Schnitt erforderlich
  • kein Fugenband notwendig
  • Erzielung einer kraftschlüssigen Verbindung
  • hervorragende Optik
  • Kosten schon nach wenigen Einsätzen amortisiert
  • nur ein bis zwei Mitarbeiter notwendig
  • bei allen Außentemperaturen anwendbar
  • auch für nachträgliche Einprägungen von BituPrint geeignet

Informieren Sie sich über unser B.I.G. BituPlast Infrarot (AsphaltHeiz) Gerät. Wir beraten Sie bei allen Fragen rund um den Kauf.

Gerne führen wir die gewünschten AsphaltReparaturen auch für Sie durch.

Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Ihren Auftrag!

 

Ausschreibungstext (Vorschlag)

B.I.B.IIB.I.G.III

Vorher: Unschöne AsphaltrisseNachher: Ebenmäßiger Asphalt mit B.I.G.

B.I.G. IB.I.G. VII